Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dreiösenausstrich

1 Definition

Der Dreiösenausstrich ist ein in der Mikrobiologie eingesetzter Verdünnungsausstrich zur Vereinzelung von Kolonien in einer Bakterienkultur. Er wird relativ selten eingesetzt und hat in der Praxis nur eine geringe Bedeutung.

2 Durchführung

Aus einer Bakteriensuspension werden mit der Impföse Nr. 1 Bakterien entnommen und auf einer Agarplatte ein erster Ausstrich durchgeführt. Die Bakteriendichte wird nun weiter reduziert, indem eine 2. sterile Impföse durch diesen ersten Ausstrich geführt wird. Der selbe Vorgang wird mit einer 3. Impföse im zweiten Ausstrich wiederholt.

Fachgebiete: Mikrobiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.67 ø)

16.722 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: