Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dosisleistung

1 Definition

Als Dosisleistung, kurz DL, bezeichnet man die innerhalb einer Zeitspanne aufgenommene Dosis.

2 Hintergrund

Die Dosisleistung sagt aus, ob eine festgelegte Dosis konzertiert, über einen kurzen Zeitraum, oder verdünnt, über einen längeren Zeitraum, appliziert wird. Bei der Strahlentherapie spielt die Dosisleistung eine essentielle Rolle, da der Zeitfaktor eine erhebliche Auswirkung auf die biologischen Effekte bei einer Behandlung mit ionisierenden Strahlen im Gewebe hat.

3 Energiedosisleistung

Die für den Patienten relevante Dosisleistung ist die Leistungsdosis bzw. Energiedosisleistung Ḋ, die in Watt/kg angegeben wird. Sie beschreibt die im Patienten absorbierte Energiedosis D pro Zeiteinheit. Die Größeneinheit für die Energiedosis wird in Gray (Gy) definiert. Es gilt folgende Formel:

  • Ḋ = dD/dt

4 Literatur

  • Strahlentherapie und Onkologie - Rolf Sauer, Urban & Fischer Verlag, 4. Auflage

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.038 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: