Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dimethylsulfoxid

Abkürzung: DMSO
Synonyme: Methylsulfoxid, Methylsulfinylmethan, Sulfinyldimethan, Dimethylis sulfoxidum
Summenformel: C2H6OS

1 Physikalische und chemische Eigenschaften

DMSO ist bei Raumtemperatur eine klare, farb- und geruchlose, hygroskopische Flüssigkeit, deren Schmelzpunkt bei etwa 20 °C liegt. Sie ist mit Wasser und organischen Lösungsmitteln (z.B. Benzol) mischbar.

2 Chemie

Dimethylsulfoxid ist ein ausgesprochen gutes, nicht-wässriges Lösungsmittel. Es dient daher - z.B. bei Dermatika - auch als Trägersubstanz zur Einschleusung anderer Wirkstoffe (Transportvermittler). Darüber hinaus wird es in der organischen Chemie als Oxidationsmittel benutzt.

3 Pharmakologie

Dimethylsulfoxid hat antiphlogistische und analgetische Eigenschaften und findet in der Pharmakotherapie Verwendung als perkutanes Arzneimittel zur Behandlung von Sportverletzungen, rheumatischen Beschwerden oder anderen lokalen Schmerzzuständen (z.B. CRPS). Zusätzlich werden für DSMO auch eine lokalanästhetische und schwache bakterio- bzw. fungistatische Wirksamkeit diskutiert.

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

30 Wertungen (2.9 ø)

28.191 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: