Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie

1 Definition

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, kurz DGAV, ist eine medizinische Fachgesellschaft, deren Ziel es ist, den chirurgischen Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie in Praxis und Wissenschaft zu fördern. Zu ihren Aufgabengebieten gehören die Schaffung von Aus-, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten, die Qualitätssicherung, die Förderung der Forschung und die Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften.

2 Geschichte

Die DGAV wurde im Jahre 1998 gegründet und hat rund 4.600 Mitglieder (Stand: 4.10.2015). Der Sitz ist in Berlin und der derzeitige Präsident ist Prof. Dr. Dietmar Lorenz.

3 Arbeitsgemeinschaften

  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Ambulante Chirurgie (CAAC)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Adipositastherapie und metabolische Chirurgie (CAADIP)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Colo-Proktologie (CACP)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie und Sonografie (CAES)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernien (CAH)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft "Junge Chirurgen" (CAJC)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Leber-, Galle- und Pankreaserkrankungen (CALGP)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal Invasive Chirurgie (CAMIC)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Militär- und Notfallchirurgie (CAMIN)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft oberer Gastrointestinaltrakt (CAOGI)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Onkologie (CAO-V)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Transplantationschirurgie (CAT)

4 Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit Fragestellungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie, auch solche, welche akut zu bearbeiten sind. Desweiteren beraten sie den Vorstand. Es gibt folgende 6 Arbeitsgruppen innerhalb der DGAV:

5 StuDoQ

Anfang des Jahres 2012 wurde von der DGAV das Studien-, Dokumentations- und Qualitätszentrum DGAV-StuDoQ eingerichtet, das sich mit der chirurgischen Qualitätssicherung auseinandersetzt.

6 Veranstaltungen

Der Jahreskongress wird gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) durchgeführt. Die Herbsttagung "Kongress Viszeralmedizin" zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

147 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: