Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dehnungsrezeptor

1 Definition

Dehnungsrezeptoren sind Mechanorezeptoren, die auf die Dehnung bzw. Elongation des sie umgebenden Gewebes mit einer Depolarisation reagieren.

2 Vorkommen

Dehnungszeptoren kommen in vielen Organen vor, in denen die kontinuierliche Messung der Gewebespannung für die funktionale Steuerung notwendig ist, u.a. im Gastrointestinaltrakt, in der Lunge, in den Atrien als Typ-A- und Typ-B-Rezeptoren, im Urogenitalsystem, in den Skelettmuskeln und in den arteriellen Blutgefäßen.

siehe auch: Mechanorezeption

Tags: ,

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Dezember 2016 um 18:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (1.8 ø)

13.804 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: