Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cysteinproteaseinhibitor

Synonym: Cysteinproteasehemmer
Englisch: cysteine protease inhibitor, CP inhibitor

1 Definition

Als Cysteinproteaseinhibitoren bezeichnet man Arzneistoffe, die Cysteinproteasen (z.B. Cathepsin B) hemmen.

2 Hintergrund

Die Hemmung von Cysteinproteasen stellt zur Zeit (2020) noch einen relativ neuen pharmakologischen Ansatz dar. Mögliche Indikationen sind die Alzheimer-Krankheit, aber auch Virusinfekte, da einige Viren Cysteinproteasen für die Fusion mit der Wirtszelle benötigen.

3 Beispiele

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. März 2020 um 15:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

30 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: