Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aloxistatin

Synonyme: Loxistatin, E-64D

1 Definition

Aloxistatin, auch bekannt als E-64D, ist ein Cysteinproteaseinhibitor.

2 Chemie

Aloxistatin ist ein Epoxysuccinylpeptid. Die Summenformel ist C17H30N2O5. Die molare Masse beträgt 342.4 g/mol.

3 Wirkmechanismus

Aloxistatin hemmt die Cysteinproteasen Cathepsin B sowie Calpain 1 und 2.

4 Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete von Aloxistatin sind Schädel-Hirn-Traumata und die Alzheimer-Krankheit. Darüber hinaus könnte der Wirkstoff als Entry-Inhibitor bei Virusinfektionen zum Einsatz kommen, u.a. gegen Ebolaviren und Coronaviren wie SARS-CoV-2.

5 Zulassung

Der Wirkstoff ist zur Zeit (2020) weder in der EU noch in den USA zugelassen.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. März 2020 um 14:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: