Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aloxistatin

Synonyme: Loxistatin, E-64D

1 Definition

Aloxistatin, auch bekannt als E-64D, ist ein Cysteinproteaseinhibitor.

2 Chemie

Aloxistatin ist ein Epoxysuccinylpeptid. Die Summenformel ist C17H30N2O5. Die molare Masse beträgt 342.4 g/mol.

3 Wirkmechanismus

Aloxistatin hemmt die Cysteinproteasen Cathepsin B sowie Calpain 1 und 2.

4 Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete von Aloxistatin sind Schädel-Hirn-Traumata und die Alzheimer-Krankheit. Darüber hinaus könnte der Wirkstoff als Entry-Inhibitor bei Virusinfektionen zum Einsatz kommen, u.a. gegen Ebolaviren und Coronaviren wie SARS-CoV-2.

5 Zulassung

Der Wirkstoff ist zur Zeit (2020) weder in der EU noch in den USA zugelassen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

36 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: