Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Corbin-Strauss-Modell

1 Definition

Das Corbin-Strauss-Modell trägt den grundlegenden Gedanken, dass jede chronische Krankheit individuell in zahlreiche Stadien verläuft. In den jeweiligen Phasen muss der Patient den richtigen Grad der Unterstützung erfahren.

2 Wichtigste Einflussfaktoren

Der Patient ist durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Dazu gehört die Art, Anzahl und Dauer der verwendeten Behandlungstechniken. Auch die Anzahl der Nebenwirkungen und das Vorhandensein von Ressourcen , sozialen Unterstützungen Wissensstand, finanzielle Mittel, Zeit beeinflussen einen Krankheitsverlauf.

3 Kennzeichen chronischer Krankheiten

  • langdauernde Prozesse, die in den unterschiedlichen Phasen verschiedene medizinische, psychologische und soziale Probleme verursachen und unterschiedliche Bewältigungstrategien erfordern
  • wechselnde, episodenhafte Phasen. Die für den betroffenen Menschen und seine Familie jeweils emotionale, soziale und körperliche Anpassungsleitungen erfordern
  • Erleiden und Schmerzen, die nicht therapierbar sind, es müssen Wege gefunden werden, mit dem Schmerz zu leben
  • Entwicklung von medizinischen und pflegerischen Sekundärproblemen die durch Erkrankung und/oder Therapie ausgelöst werden
  • Angst und Unsicherheit, dass die Krankheit zurückkommt, auch in schmerz-und symptomfreien Phasen
  • Die Chance, Stärken zu entwickeln, z.B. den Zusammenhalt einer Familie fördern (Corbin 1994, 5ff)

4 Phasen

Management- Phasen Erklärungen
Vorphase (präklinische Phase) keine Symptome vorhanden, präventives Handeln möglich
Diagnostische Phase Diagnose und Beginn der Krankheitsverlaufskurve und Pflegeverlauf
Akute Phase Krankheit führt zu einer lebensbedrohlichen Situation
Kritische Phase Krankenhausaufenthalte aufgrund von Komplikationen und Krankheitszustand
Stabile Phase Kontrolle des Krankheitsverlaufs durch therapeutische und pflegerische Interventionen
Unstabile Phase Kontrolle des Krankheitsverlaufs durch therapeutische und pflegerische Interventionen ist vermindert
Verschlechterungsphase Krankheit führt zu einer weiteren Verschlechterung des geistigen und körperlichen Zustands
Sterbephase Zeitraum unmittelbar vor dem Tod

5 Vorgehensweise

  • Assessment des Patienten und seiner Familie (aktuelle Phase der Pflege- und Krankheitsverlaufskurve, Einschätzung des Erfolgs der Krankheitsbewältigung )
  • Einschätzung von Bedingungen, welche die Behandlung beeinflussen (Ressourcen, frühere Erfahrungen, Setting der Pflege, Gesetzgebung...)
  • Formulierung, Festlegung von Zielen (angepasst an aktuelle Phase)
  • Pflegeintervention
  • Evaluation der Effektivität von Pflegeinterventionen (schrittweise Realisierung einer Veränderung)

6 Implikation

  • Praxis

Die Pflegeperson muss sich darüber klar werden,was es für einen Patienten bedeutet mit einer chronischen Krankheit zu leben und für eine Pflege sorgen, die dieses Bewusstsein reflektiert

  • Forschung

Wissenschaftliche Untersuchung können durchgeführt werden, um die Konzepte und deren Zusammenhänge zu überprüfen und entsprechende Änderungen vorzunehmen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.27 ø)

77.737 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: