Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Collis-Gastroplastik

1 Definition

Als Collis-Gastroplastik wird eine operative Verlängerung des Ösophagus bei Patienten mit Brachyösophagus bezeichnet.

2 Hiintergrund

Bei der Collis-Gastroplastik wird die Speiseröhre funktionell verlängert, indem der Magenfundus parallel zum Ösophagus mit einem linearen Stapler inzidiert und somit abgetrennt wird. Sie wird i.d.R. mit einer Nissen-Manschette kombiniert. Diese Collis-Nissen-Gastroplastik wird jedoch aufgrund des Risikos einer Dysphagie und einer Nahtinsuffizienz des Neoösophagus kaum mehr praktiziert.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. April 2021 um 13:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: