Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bursalavage

1 Definition

Die Bursalavage ist ein Therapieverfahren, das bei der akuten Pankreatitis eingesetzt wird.

2 Hintergrund

Nach der Entfernung von Nekrosen (Nekrosektomie) werden großlumige Drainagen in die Bursa omentalis gelegt, über welche die Bursa postoperativ kontinuierlich mit größeren Mengen Spüllösung gespült wird. Die Bursalavage sorgt für eine gewebsschonende Entfernung von Nekrosen, Bakterien, Enzymen und vasoaktiven Substanzen.

Tags:

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Juli 2008 um 14:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (2 ø)

3.208 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: