Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bisexualität

von lateinisch: bi - zwei
Synonym: Ambisexualität

1 Definition

Unter der Bisexualität versteht man eine Form der sexuellen Orientierung, bei der man sich zu beiden Geschlechtern hingezogen fühlt. Das entsprechende Adjektiv ist bisexuell. In der Alltagssprache wird die Bisexualität auch oft unter der Abkürzung Bi geführt.

2 Hintergrund

Sigmund Freud stellte die These auf, dass im Grunde jeder Mensch bisexuell sei, diese Form der Sexualität aber durch den gesellschaftlichen Zwang und Tabus unterdrückt werde.

Im Jahr 2008 wurde an einigen Zwillingen eine Studie durchgeführt, bei der komplexe Zusammenhänge verschiedener Faktoren erkennbar waren, welche die sexuelle Orientierung prägen. Die Studie kam zu dem Ergebnis, das die sexuelle Orientierung bei Männern zu 35% genetische Ursachen hat. Bei Frauen waren es rund 18%. Weitere Faktoren die ebenfalls eine Rolle in der sexuellen Entwicklung spielen, sind weitestgehend unklar. Laut der schwedischen Studie sind frühe Kindheitserfahrungen oder die Erziehung keine wesentlichen Einflussfaktoren für die sexuelle Entwicklung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

619 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: