Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Barophil

von griechisch: piezein - drücken, pressen; phílos - liebend
Synonyme: Piezophilie, piezophil
Englisch: piezophile, piezophilic, barophile

1 Definition

Barophile sind Lebewesen, die einen hohen Druck für ihr Wachstum und Überleben benötigen oder daran angepasst sind. Die Mehrheit der barophilen Organismen sind Prokaryoten (vor allem Archeen), es existieren aber auch barophile Eukaryoten (z.B. Xenophyophoren).

2 Vorkommen

Barophile sind vor allem in der Tiefsee ansässig. Da in diesem Habitat neben hohem Druck auch extrem niedrige bzw. hohe (in Vulkannähe) Temperaturen herrschen, sind Barophile meistens auch psychrophil bzw. hyperthermophil.

Tags:

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

36 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: