Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Atemzeitvolumen

(Weitergeleitet von Atemminutenvolumen)

Abkürzung: AZV
Englisch: respiratory minute volume, minute ventilation

1 Definition

Das Atemzeitvolumen ist das Volumen an Atemluft, das in einer bestimmten Zeitspanne ein- und ausgeatmet wird. Beträgt die Zeitspanne eine Minute, spricht man von Atemminutenvolumen.

2 Terminologie

Das Atemminutenvolumen wird mit AMV abgekürzt. Die Abkürzung AZV für das Atemzeitvolumen sollte man vermeiden, da sie mit dem Atemzugvolumen verwechselt werden kann.

3 Physiologie

Das Atemzeitvolumen definiert sich als Atemzugvolumen multipliziert mit der Atemfrequenz. Es wird in Liter pro Minute [l/min] angegeben:

  • Atemzeitvolumen = Atemfrequenz x Atemzugvolumen

Das Atemminutenvolumen beträgt in Ruhe etwa 6-8 Liter pro Minute. Das Atemzeitvolumen, das bei maximalem Atemzugvolumen und maximaler Atemfrequenz erreicht wird, ist der so genannte Atemgrenzwert.

Bei körperlicher Anstrengung kann das AMV auf das 3- bis 4-fache gesteigert werden. Gut trainierte Sportler können das maximale Atemminutenvolumen bis zum 15-fachen des Ausgangswertes steigern.

4 Klinik

Eine Erhöhung des Atemzeitvolumens bezeichnet man als Hyperventilation, eine Erniedrigung als Hypoventilation.

Tags:

Fachgebiete: Physiologie, Pneumologie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Februar 2021 um 13:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4 ø)

78.162 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: