Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arzneimittelbudget

Bis 2001 beschränkten Ausgabenobergrenzen die von den Ärzten veranlaßten Kosten für Arzneimittel, Verbands- und Heilmittel innerhalb einer regionalen Kassenärztichen Vereinigung. Budgetierung war der Kern des Gesundheitsstrukturgesetzes, das damit die Krankenkassenbeiträge stabilisieren sollte. Für Überschreitung sollten die Ärzte einer von Überschreitungen betroffenen Kassenärztlichen Vereinigung kollektiv haften. Rechtliche Schwierigkeiten der Einforderung einer kollektiven Schuld auch von nicht verursachenden Mitgliedern des Kollektives führten zur Einführung von Richtgrößen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

0 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: