Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Articulatio radioulnaris distalis

Synonyme: körperfernes Speichen-Ellen-Gelenk, distales Radioulnargelenk (DRUG), DRU-Gelenk
Englisch: distal radioulnar articulation

1 Definition

Als Articulatio radioulnaris distalis, kurz DRUG, bezeichnet man das Gelenk, an dem der Ulnakopf (Caput ulnae) und das distale Ende der Speiche (Epiphysis distalis radii) beteiligt sind.

siehe auch: Radioulnargelenk

2 Anatomie

Die Articulatio radioulnaris distalis ist ein Radgelenk, das nur eine Bewegungsachse hat. Es ermöglicht die Pronations- und Supinationsbewegungen des Unterarms und wird dabei gemeinsam mit der Articulatio radioulnaris proximalis (PRUG) bewegt. Die Stabilität des Gelenks wird durch einen Komplex aus Bändern und Zwischengelenkscheiben gewährleistet, den man als triangulären fibrokartilaginären Komplex bezeichnet.

3 Klinik

Obwohl es sich um ein kleines Gelenk handelt, hat das DRUG eine wichtige Bedeutung für die Beweglichkeit des Unterarms und des Handgelenks. Eine Arthrose des distalen Radioulnargelenks führt dementsprechend zu Bewegungseinschränkungen.

Tags: ,

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

9.239 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: