Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum sphenopetrosum

(Weitergeleitet von Abduzensbrücke)

Synonyme: Ligamentum petrosphenoideum superius, Gruber-Band, Abduzensbrücke

1 Definition

Das Ligamentum sphenopetrosum ist eine Duraduplikatur, die sich zwischen dem Processus clinoideus posterior und der Felsenbeinspitze auspannt. Sie überkreuzt den Nervus abducens und bildet so die sogenannte "Abducensbrücke".

2 Hintergrund

Benannt wurde das Ligament nach seinem Erstbeschreiber, dem österreichischen Anatomen Wenzel Gruber (1814-1890), der es "Ligamentum petrosphenoideum superius" taufte. Verknöchert das Band vollständig, wird die dadurch entstehende Knochenaussparung als "Foramen sphenopetrosum osseum anomale [Gruber]" bezeichnet. Dieses Foramen durchzieht dann entsprechend der Nervus abducens.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 13. April 2021 um 13:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

2.422 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: