Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Ischiocrurale Muskeln

Synonyme: Ischiokrurale Muskulatur, Oberschenkelflexoren
Englisch: ischiocrural muscles

1 Definition

Die ischiocruralen Muskeln liegen auf der Dorsalseite des Oberschenkels. Zu dieser Muskelgruppe gehören:

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2 Anatomie

Der Name dieser Muskelgruppe leitet sich vom Ursprung und dem Ansatz der Muskeln ab. Alle ischiocruralen Muskeln entspringen vom Os ischii und inserieren medial (Musculus semitendinosus und Musculus semimembranosus) bzw. lateral (Musculus biceps femoris) am Unterschenkel (Crus). Aus diesem Grund stellen sie gleichzeitig auch die proximale Begrenzung der Kniekehle (Fossa poplitea) dar.

Die Loge, in der sich die ischiocruralen Muskeln befinden, wird als Flexorenloge des Oberschenkels (Compartimentum femoris posterius) bezeichnet.

3 Funktion

Bis auf das Caput breve des Musculus biceps femoris sind die ischiocruralen Muskeln zweigelenkig. Im Hüftgelenk bewirken sie eine Extension und im Kniegelenk eine Flexion. Zu beachten ist, dass die Muskeln nicht gleichzeitig in beiden Gelenken maximale Bewegungen erreichen können, da sie nicht genügend Verkürzungspotential besitzen.

Weiterhin kann die ischiocrurale Muskulatur zur Anspannung des hinteren Kreuzbandes (Ligamentum cruciatum posterius) und zur Entlastung des vorderen Kreuzbandes (Ligamentum cruciatum anterius) beitragen, da die Muskeln das Tibiaplateau gegenüber den Femurcondylen nach dorsal ziehen.

4 Innervation

Innerviert wird diese Muskelgruppe vom Nervus tibialis aus dem Plexus sacralis (Segmente: L5-S2). Eine Ausnahme stellt dabei das vom Nervus fibularis communis innervierte Caput breve des Musculus biceps femoris dar.

Tags: ,

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

89 Wertungen (4.36 ø)
Teilen

215.553 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: