Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Flexion

von lateinisch: flectere - biegen, beugen
Synonyme: Beugung, Flexio
Englisch: flection

1 Definition

Unter Flexion versteht man die aktive oder passive Beugebewegung eines Gelenks. Die Beugung ist die Gegenbewegung zur Streckung (Extension) und führt charakteristischerweise zu einer Krümmung des betreffenden Körperteils.

2 Nomenklatur

Bei einigen Bewegungen (z.B. Hand oder Fußgelenk) ist die Festlegung von Beugung und Streckung nicht so offensichtlich, da auch die Extension eine Krümmung im Gelenk zur Folge haben kann. Hier sollte die Bewegung als Beugung bezeichnet werden, die aus der physiologischen Ruheposition des Gelenks heraus den größeren Bewegungswinkel ermöglicht.

Diese Systematik wird jedoch nicht immer durchgehalten: So wird auch die Bewegung von Hand oder Fuß in Richtung des Hand- bzw. Fußrückens häufig als Dorsalflexion bezeichnet, obwohl eigentliche eine Streckung vorliegt. Die Flexion des Arms im Schultergelenk wird auch als Anteversion bezeichnet.

Der Begriff "Flexion" tritt oft in zusammengesetzten Begriffen auf, die zusätzlich die Bewegungsrichtung der Beugung definieren, z.B.:

Tags: ,

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.65 ø)
Teilen

103.193 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 43.383 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH