Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Impfstoff

Synonym: Vakzine
Englisch: vaccine

1 Definition

Ein Impfstoff ist eine Substanz, die bei einer Schutzimpfung verabreicht wird und dazu dient, eine Immunität gegen Erreger von Infektionskrankheiten zu erreichen.

2 Einteilung

2.1 ...nach Vitalität

Als Impfstoffe können unter anderem abgeschwächte (attenuierte) oder abgetötete Erreger, Proteine oder Bruchstücke von Nukleinsäuren verwendet werden. In diesem Zusammenhang werden grundsätzlich zwei Formen von Impfstoffen unterschieden:

  • Lebendimpfstoffe: enthalten lebende, aber abgeschwächte (attenuierte) Erreger
  • Totimpfstoffe: enthalten abgetötete Erreger oder Erregerpartikel. Sie lassen sich nach der Art der in ihnen enthaltenen Antigene weiter unterteilen (s.u.).

2.2 ...nach Erregerprofil

2.3 ... nach Art der Antigene

2.4 ...nach Galenik

Tags: ,

Fachgebiete: Immunologie, Virologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

28.835 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: