Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hepatitis-B-Serologie

1 Definition

Unter dem Begriff Hepatitis-B-Serologie werden labormedizinische Untersuchungen zusammengefasst, die dazu dienen, eine akute, chronische oder ausgeheilte Hepatitis B festzustellen oder den Impfstatus zu erfassen. Teilweise wird auch die molekulargenetische Untersuchung mit eingeschlossen, bei der es sich streng genommen nicht um "Serologie" handelt.

2 Interpretationsschema

Zu den einzelnen Parameter existieren jeweils Erklärungstexte, siehe Link.

nt bedeutet: "nicht testen".

HBsAg Anti-HBc Anti-HBs HBeAg Anti-HBe Interpretation
neg. neg. neg. nt nt Keine Infektion, kein Impfschutz, keine Immunität nach Erkrankung
+ oder ++ ++ neg. + neg. Hochinfektiöser Träger
+ ++ neg. neg. + Niedrig-infektiöser Träger, Bestimmung von HBV-DNA empfohlen
neg. ++ + oder neg. neg. + oder neg. Abgelaufene Infektion, Immunität nach Erkrankung
neg. neg. + nt nt Impfschutz (Anti-HBs, aber kein Anti-HBc)
neg. + oder +/- neg. neg. neg. Abgelaufene Infektion mit Verlust von Anti-HBs, frühe Infektion vor Erscheinen von Anti-HBs, Infektion mit undetektierbar niedrigem HBsAg, unspezifisch reaktiv (bes. bei schwach pos. Anti-HBc). Ggf. Bestimmung von HBV-DNA

Die verwendeten Kürzel sind quasi-standardisiert, es heißt Anti-HBc und nicht HBc-Antikörper.

Im Anfangsstadium der Hepatitis kann selektiv Anti-HBc-IgM bestimmt werden, das vor Anti-HBc-IgG erscheint und Hinweis auf eine frühe Infektion ist.

3 Erläuterung

  • Der Suchtest für aktive Hepatitis B ist HBsAg, das heisst es werden Viruspartikel (Antigene) produziert. HBsAg kann in seltenen Fällen falsch negativ sein (okkulte Hepatitis B, "low-level-carrier"). Kurz nach einer Hepatitis-B-Impfung kann der Test falsch positiv sein, da HBsAg als Impfstoff verwendet wird.
  • Für eine aktuell erworbene Infektion sprechen positives Anti-HBc-IgM und eine hohe Kopienzahl von HBV-DNA.
  • Die Serumnarbe nach einer ausgeheilten Hepatitis B ist Anti-HBc. Anti-HBc bleibt langfristig nachweisbar. Bei chronischer Hepatitis B ist Anti-HBc ebenfalls positiv.
  • Der Impftiter ist Anti-HBs. Anti-HBs wird deshalb üblicherweise quantitativ bestimmt, um den Impferfolg bzw. die Immunität beurteilen zu können. Bei Erkrankten ist die Produktion von Anti-HBs ein Zeichen, das die Infektion überwunden wurde oder wird.

siehe auch: Hepatitis-Serologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)
Teilen

28.748 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: