Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Creme

Englisch: cream

1 Definition

Eine Creme ist eine Öl-in-Wasser-Emulsion, die zu den halbfesten Arzneiformen gehört.

2 Hintergrund

Bei Cremes handelt es sich um so genannte disperse Systeme, bei denen eine Phase fein verteilt in der anderen vorliegt. Daraus ergibt sich eine bei Raumtemperatur streichfähige, opake Zubereitung, die schwach fettend und - durch die Verdunstung des Wassers - kühlend wirkt.

3 Anwendung

Cremes werden in der Dermatologie als Trägermedium für Arzneistoffe verwendet, oder als Pflegemittel in der Kosmetik. Cremes können im Vergleich zu Salben besser auf der Haut verteilt werden und ziehen besser in sie ein.

Tags: ,

Fachgebiete: Dermatologie, Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

9 Wertungen (2.56 ø)
Teilen

12.351 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: