Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Bizepssehnenreflex

Synonyme: BSR
Englisch: biceps reflex

1 Definition

Der Bizepssehnenreflex ist ein Eigenreflex, der nach Schlag auf die Bizepssehne zu einer Kontraktion des Musculus biceps brachii führt und dadurch eine Beugung des Unterarms im Ellenbogengelenk auslöst.

2 Physiologie

Der Bizepssehnenreflex wird über den Nervus musculocutaneus vermittelt und in Motoneuronen der Segmente C5 und C6 verschaltet.

3 Durchführung

Der Reflex kann im Sitzen oder im Liegen ausgelöst werden. Der Untersucher hält den leicht angewinkelten Unterarm und schlägt mit dem Reflexhammer leicht auf die in der Ellenbeuge verlaufende Bizepssehne. Bei erfolgreicher Auslösung des Reflexes kommt es zu einer Kontraktion des Bizeps. Die Prüfung erfolgt im Seitenvergleich.

4 Beurteilung

Bei einer peripheren Nervenverletzung ist der Reflex vermindert oder aufgehoben. Bei einer Schädigung der Pyramidenbahn ist er pathologisch gesteigert.

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.13 ø)
Teilen

46.045 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: