Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Apathie

von griechisch: apathos - gefühllos
Englisch: apathy, impassivity, perfunctoriness

1 Definition

Als Apathie bezeichnet man einen Zustand der Abwesenheit von Emotionen und Interessen, der Gleichgültigkeit bzw. Teilnahmslosigkeit, in der Regel mit mangelnder Erregbarkeit und Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen.

Begleitsymptome der Apathie sind häufig Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit oder Somnolenz und depressive Stimmungslage.

2 Ursachen

Die Apathie tritt unter anderem auf bei:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

15 Wertungen (3.6 ø)
Teilen

51.078 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: