Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Allgemeinbefinden

1 Definition

Das Allgemeinbefinden ist das subjektive Gefühl eines Patienten in Bezug auf seinen Gesamtorganismus.

Ein gutes Allgemeinbefinden wird als Wohlbefinden bezeichnet, ein schlechtes als Unwohlsein.

2 Hintergrund

Erkrankungen sind in der Regel nur mit einer Störung des Allgemeinbefindens verbunden, wen sie einen systemischen Einfluss haben und z.B. Symptome wie Fieber, Übelkeit oder Schmerzen hervorrufen.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (5 ø)
Teilen

3.439 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: