Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Verband forschender Arzneimittelhersteller

(Weitergeleitet von VFA)

Synonyme: VFA, VfA

1 Definition

Der Verband forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) ist ein Interessenverband von pharmzeutischen Unternehmen in Deutschland. Er vertritt die gesundheits- und wirtschaftspolitischen Interessen von mehr als 40 Arzneimittelherstellern und fast 100 Tochter- und Schwesterfirmen.

2 Hintergrund

Der VFA entstand 1994 durch Austritt einiger multinationaler Pharmafirmen aus dem Bundesverband der pharmazeutischen Industrie (BPI), der bis zu diesem Zeitpunkt 95% des deutschen Arzneimittelmarktes repräsentierte. Diese Aufspaltung war ein Zeichen der auseinander driftenden wirtschaftlichen Interessen von multinationalen Unternehmen, mittelständischen (d.h. eher national agierenden) Arzneimittelherstellern und Generika-Produzenten.

Die Mitglieder des VFA repräsentieren mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland mehr als 80.000 Mitarbeiter.

In dem VFA-Kodex wird die Zusammenarbeit mit Ärzten im Bereich der Forschung, Entwicklung und Vertrieb von Arzneimitteln beschrieben.

3 Weblink

VFA-Website

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3 ø)

5.552 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: