Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ulcus factitium

von lateinisch: factitius - künstlich

Definition

Ein Ulcus factitium ist ein Geschwür (Ulkus), das sich ein Patient absichtlich selbst beigebracht hat und es durch Manipulation der Wunde unterhält.

siehe auch: Automutilation

Tags: ,

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
2 Wertungen (3.5 ø)

2.175 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: