Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trochlea humeri

1 Definition

Die Trochlea humeri ist eine kräftige Gelenkrolle am distalen Oberarmknochen (Humerus). Sie bildet den medialen Anteil der dortigen Gelenkfläche.

2 Anatomie

Die Trochlea humeri zieht als in lateraler Richtung konkaver Zylinder von der Vorder- zur Rückseite des Humerus und formt dadurch eine ausgedehnte, taillierte Knorpelrolle. Die Trochlea artikuliert bündig mit der korrespondierenden, halbmondförmigen Gelenkfläche der proximalen Ulna.

Die laterale Begrenzung trennt die Trochlea gratförmig von der angrenzenden Knorpelfläche, die mit dem Rand des Radiusköpfchens in Verbindung steht. Die mediale Grenze ist deutlicher ausgeprägt und markiert den Übergang zum Epicondylus medialis.

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
4 Wertungen (4.25 ø)

18.656 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: