Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Treibhauseffekt

Englisch: greenhouse effect

1 Definition

Der Treibhauseffekt beschreibt den Mechanismus, durch den sich die Erdoberfläche unter Einfluss von Treibhausgasen erwärmt.

2 Mechanismus

Die UV-Strahlung, die von der Sonne ausgeht, wird von der Erde anteilig in Form von langwelliger Infrarotstrahlung reflektiert. Bestimmte Gase in der Atmosphäre halten diese Strahlung zurück und reflektieren sie wiederum in Richtung Erde. Ohne den sogenannten natürlichen Treibhauseffekt wäre es auf der Erde um schätzungsweise 30°C kälter. Dieser wird vorwiegend durch CO2, Wasserdampf und Methan hervorgerufen.

3 Anthropogener Treibhauseffekt

Die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Erdöl und Erdgas und intensive Landwirtschaft führen zu übermäßiger Freisetzung von Treibhausgasen. Andere industrielle Gase wie FCKW wirken ebenfalls als Treibgase. Da die erhöhte Konzentration dieser Gase in der Atmosphäre vom Menschen verursacht wird, wird der Effekt auch anthropogener Treibhauseffekt genannt. Er gilt als maßgebliche Ursache für die Erderwärmung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

92 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: