Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Traubenzuckerbouillon

1 Definition

Als Traubenzuckerbouillon bezeichnet man in der Mikrobiologie ein Nährmedium, das in Laboren zur Anzucht von Bakterien verwendet wird.

2 Zusammensetzung

Zur Herstellung einer Traubenzuckerbouillon werden 10 g D-Glukose (Dextrose) in einem Liter Nährbouillon gelöst.

siehe auch: Traubenzuckeragar

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

1.287 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: