Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tiefe Brustwandableitung

1 Definition

Die tiefe Brustwandableitung ist eine unipolare, herznahe EKG-Ableitung, die eine Modifikation der Ableitung nach Wilson darstellt.

2 Hintergrund

Bei der tiefen Brustwandableitung werden die Elektroden wie bei der Wilson-Ableitung, jedoch 1-2 Querfinger tiefer angebracht. Diese EKG-Form wird zum Beispiel bei Verdacht auf einen Herzinfarkt im Bereich der Herzspitze (Apex cordis) angewendet.

siehe auch: hohe Brustwandableitung

Tags: , ,

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. August 2007 um 20:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (2 ø)

2.562 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: