Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Talokalkaneare Koalition

Synonym: Coalitio talocalcanearis

1 Definition

Die talokalkaneare Koalition ist eine Synostose zwischen dem Sprungbein (Talus) und Fersenbein (Calcaneus). Sie gehört zu den so genannten tarsalen Koalitionen.

  • ICD10-Code: Q66.8 - Sonstige angeborene Deformitäten der Füße

2 Ätiologie

Die talokalkaneare Koalition entsteht durch eine Segmentationsstörung während der Embryonalentwicklung, die zu einer unvollständigen Trennung der beiden beteiligten Knochen führt.

3 Klinik

Die talokalkaneare Koalition führt zu einer deutlich eingeschränkten Beweglichkeit des unteren Sprunggelenks (USG) und einem Knick-Senkfuß. Das Beschwerdebild ist lange Zeit unauffällig, Symptome treten in der Regel erst im frühen Erwachsenenalter auf.

4 Diagnostik

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juni 2020 um 15:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: