Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stumme Ischämie

Definition

Als stumme Ischämie bezeichnet man die Minderperfusion eines Organs, ohne dass klinische feststellbare Symptome entstehen. Die wichtigste Form der stummen Ischämie ist die stumme Myokardischämie.

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

2.053 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: