Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kolbendruck

(Weitergeleitet von Stempeldruck)

Synonym: Stempeldruck

1 Definition

Der Kolbendruck ist der Druck, der von einer auf einen Kolben einwirkenden Kraft auf eine Flüssigkeit in einem geschlossenen Behälter ausgeübt wird. In einer Flüssigkeit wirkt der Kolbendruck in alle Raumrichtungen gleich stark.

2 Hintergrund

Der Kolbendruck entsteht, wenn in einem geschlossenen Gefäß mit einem Stempel Druck auf die Flüssigkeit ausgeübt wird - z.B. wie bei einer Spritze. Die Flüssigkeit versucht dem Druck auszuweichen. Da Flüssigkeiten nur in geringem Umfang komprimierbar sind - ihr Volumen also nicht verkleinern können - wird der vom Stempel ausgehende Druck an die Gefäßwand weitergegeben. Somit herrscht an allen Stellen der Gefäßwand derselbe Druck.

3 Berechnung

Der Stempeldruck errechnet sich aus:

  • p = Druck [N/m2 =Pa]
  • A = Stempelfläche [m2]
  • F = Kraft [N]

Es gilt:

p = F/A

Fachgebiete: Physik

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Mai 2018 um 21:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

870 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: