Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spiral-CT

Synonym: Spiral-Computertomographie
Englisch: helical CT, spiral CT

1 Definition

Bei der Spiral-CT handelt es sich um einen Computertomographen mit kontinuierlich rotierender Röntgenröhre. Der Patient wird nicht schichtweise abgetastet; vielmehr erfolgt die Rohdatenerfassung bei gleichmäßigem Tischvorschub durch die Untersuchungsebene. Entsprechend resultiert eine spiralförmige Abtastbewegung.

2 Einteilung

Man unterscheidet zwischen:

  • Einzeilen-Spiral-CT
  • Mehrzeilen-Spiral-CT (z.B. 4-Zeilen-CT): mehrere parallele Detektorzeilen können gleichzeitig ausgelesen werden. Dadurch Verringerung der Schichtdicke, Erhöhung der Scanlänge und Reduktion der Scandauer.

3 Vorteile

Im Gegensatz zur konventionellen Computertomographie ermöglicht die Spiral-CT eine kontinuierliche Volumenerfassung und eine kurze Scanzeit. Atembewegungsartefakte und Abtastlücken werden eliminiert. Eine überlappende Bildrekonstruktion reduziert den Einfluss von Partialvolumeneffekten. Weiterhin sind zweidimensionale Reformationen in beliebigen Schnittebenen und 3D-Rekonstruktionen möglich. Außerdem stellt die Spiral-CT die Grundlage der CT-Angiographie dar.

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Juli 2021 um 08:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

84 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: