Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Selektiver IgM-Mangel

Englisch: selective IgM deficiency

Definition

Der selektive IgM-Mangel ist ein selten auftretender Immundefekt, der durch das Fehlen von Immunglobulin M bei erhaltener Konzentration der anderen Immunglobuline gekennzeichnet ist.

Patienten mit selektivem IgM-Mangel sind häufig asymptomatisch. Gelegentlich wird eine gesteigerte Infektanfälligkeit beobachtet, vor allem das Auftreten von Komplikationen nach Infektionskrankheiten (beispielsweise Meningokokkensepsis).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

11.330 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: