Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schrittmacherreaktion

Englisch: rate-determining step

1 Definition

Als Schrittmacherreaktion werden enzymatische Reaktionen bezeichnet, die in Stoffwechselwegen die langsamste irreversible Reaktion darstellen.

2 Hintergrund

Schrittmacherreaktion bestimmen, in welcher Geschwindigkeit und in welchem Umfang Stoffwechselwege ablaufen. Sie sind häufig die am stärksten regulierten Reaktionen eines Weges und befinden sich typischerweise direkt am Anfang oder an Verzweigungen verschiedener Prozesse.

Enzyme, die diese Reaktionen katalysieren, werden auch Schrittmacherenzyme genannt. Die Phosphofructokinase ist beispielweise das Schrittmacherenzym der Glykolyse.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. April 2017 um 10:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

1.561 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: