Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schnittebene

1 Definition

Eine Schnittebene ist in der Medizin ein zweidimensionales Körper- oder Gewebesegment, das durch einen virtuellen oder physischen Schnitt ensteht.

2 Hintergrund

Virtuelle Schnittebenen werden in der radiologischen Bildgebung erzeugt, physische Schnittebenen in der Histologie und Pathologie. Die Schnittebene ist das zentrale Merkmal der Tomografie, die entsprechenden Verfahren werden deshalb auch als Schnittbildverfahren bezeichnet.

Schnittebenen können theoretisch beliebig positioniert werden. In der Bildgebung werden aus Gründen der Orientierung und Vergleichbarkeit aber häufig Standardebenen gewählt, die sich u.a. an den wichtigsten Körperachsen orientieren, z.B. ein Sagittalschnitt oder ein Horizontalschnitt.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Mai 2013 um 10:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

5.050 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: