Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Saugverwirrung

Englisch: nipple confusion

1 Definition

Mit dem Begriff Saugverwirrung bezeichnet man in der Geburtshilfe ein Stillproblem, das durch fehlerhaft konditioniertes Saugen eines Neugeborenen an der Mutterbrust ausgelöst wird.

2 Ursachen

Die häufigste Ursache einer Saugverwirrung ist der Wechsel zwischen Stillen und Flaschenfütterung. Das Stillen ist für den Säugling anstrengend, da es eine komplexe, koordinierte Bewegungsabfolge der Wangen-, Zungen- und Rachenmuskulatur erfordert, die sich aus Kauen, Saugen und Schlucken zusammensetzt.

Bei der Flaschenfütterung wird dem Baby ein Großteil dieser Arbeit durch die Schwerkraft abgenommen, d.h. es gelangt mit deutlich weniger Aufwand zum Fütterungserfolg. Der Sauger des Fläschchens wird in den Mund gesteckt, nicht wie die mütterliche Brustwarze aktiv vom Kind in den Mund hineingesaugt. Da die Milch fast ohne Muskelaktion aus der Flasche fließt, verlernt das Baby durch die Flaschenfütterung den Saugreflex.

Tags:

Fachgebiete: Geburtshilfe

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2019 um 21:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

246 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: