Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Satellit (Virologie)

Synonym: Satellitenvirus

1 Definition

Als Satellit wird in der Virologie ein subzellulärer Erreger bezeichnet, der aus einer Nukleinsäure und einigen Proteinen besteht, jedoch ohne Helfer-Viren nicht in der Lage ist, sich zu vermehren.

2 Hintergrund

Kodiert das Genom des Satelliten für Kapsidproteine, wird es als Satellitenvirus bezeichnet. Im Unterschied zu Virusoiden können sich Satellitenviren nicht selbstständig replizieren.

3 Pathologie

Krankheiten durch Satelliten sind fast nur bei Pflanzen bekannt (z.B. Tabak-Mosaik-Satelliten-Virus).

Fachgebiete: Virologie

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Oktober 2019 um 18:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: