Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sakraldreieck

1 Definition

Unter dem Sakraldreieck versteht man eine dreieckige Region im Sakralbereich des Mannes.

2 Anatomie

Die Basis des Sakraldreieckes wird von einer Linie gebildet, die jeweils die Spina iliaca posterior superior der linken Beckenhälfte mit der der rechten Beckenhälfte verbindet. An diesen Stellen ist die Haut am Periost fixiert und bildet Grübchen. Die Spitze des Sakraldreieckes liegt am Beginn der Crena ani mit der Steißbeinspitze. Die Seiten des Sakraldreieckes entstehen durch die Wulstung des Musculus gluteus maximus.

Bei Frauen ist anstatt eines Dreieckes eine Raute im Sakralbereich erkennbar. Diese wird als Michaelis-Raute bezeichet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

3.781 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: