Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ruheblutdruck

1 Definition

Der Ruheblutdruck ist der Blutdruck, der im Zustand körperlicher Inaktivität gemessen wird. Er unterliegt physiologisch einer zirkadianen Rhythmik und ist niedriger als der Belastungsblutdruck.

2 Hintergrund

Der normale Ruheblutdruck lieht bei 120/80 mmHg. Ab Blutdruckwerten von 140/90 mmHg spricht man von einer Hypertonie.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Februar 2015 um 11:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

4.625 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: