Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Querschnittssymptomatik

(Weitergeleitet von Querschnittsymptomatik)

1 Definition

1.1 Neurologie

Der Begriff Querschnittssymptomatik wird in der Neurologie zur Bezeichnung neurologischer Ausfälle im Zusammenhang mit einem Querschnittssyndrom verwendet.

1.2 Psychiatrie

Querschnittssymptomatik ist ein Begriff aus der Psychiatrie und beschreibt laut AMDP-System (Arbeitsgemeinschaft für Methodik und Dokumentation in der Psychiatrie) alle aktuell vorliegenden (psychiatrischen) Symptome eines Patienten. Die Symptomatik im Verlauf wird demgegenüber als Längsschnittsymptomatik zusammengefasst.

Tags:

Fachgebiete: Neurologie, Psychiatrie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Januar 2019 um 19:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

1.069 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: