Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Analdrüse

(Weitergeleitet von Proktodäaldrüse)

Synonyme: Proktealdrüse, Proktodäaldrüse, Glandula analis
Englisch: anal gland, proctodeal gland

1 Definition

Analdrüsen sind Drüsen ektodermaler Herkunft, die wie die Cowper-Drüsen von den Kloakendrüsen abstammen und ein schleimiges Sekret in den Analkanal abgeben. Sie sind beim Menschen häufig nur rudimentär vorhanden.

2 Anatomie

Analdrüsen münden in die Analkrypten. Sie sind oft baumartig verzweigt und mit Übergangs- oder Zylinderepithel ausgekleidet. Am stärksten sind sie im Bereich der hinteren Kommissur ausgeprägt.

3 Klinik

Analdrüsen können zum Ausgangspunkt von Analabszessen und Analfisteln werden.

4 Veterinärmedizin

Beim Tier werden die Analdrüsen nach ihrer Lage weiter unterteilt in:

  • Analbeuteldrüsen (Glandulae sinus paranales)
  • Perianaldrüsen (Glandulae perianales)
  • Zirkumanaldrüsen (Glandulae circumanales)

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Juli 2021 um 10:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.57 ø)

17.316 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: