Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Periorbita

von griechisch: peri - um herum; lateinisch: orbita - Augenhöhle

1 Definition

Als Periorbita bezeichnet man das Periost der Orbita, das locker mit den Knochen der Augenhöhle verwachsen ist.

2 Anatomie

Die Periorbita umschließt trichterförmig einen Großteil der Augenmuskulatur und geht im Bereich von Fissura orbitalis superior und Canalis opticus in die Dura mater über. An der Periorbita ist auch die Trochlea befestigt, die als Umlenkeinrichtung für die Sehne des Musculus obliquus superior dient.

Fachgebiete: Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

9.590 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: