Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pars tecta duodeni

von lateinisch: pars - Teil, tegere, tectum - decken, bedecken

1 Definition

Die Pars tecta duodeni ist ein Abschnitt des Duodenums, der vom Mesocolon ascendens überdeckt wird.

2 Embryologie

Zunächst kommt es entwicklungsbedingt zu einer sekundär retroperitonealen Lage einiger Abschnitte des Duodenums. Ein Teil dieser Abschnitte wird während der weiteren Entwicklung zusätzlich vom Mesocolon ascendens überlagert. Man spricht deshalb von einer tertiär retroperitonealen Lage des Pars tecta duodeni.

In manchen Büchern wird auch von Mesocolon transversum anstelle von Mesocolon ascendens gesprochen.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. April 2008 um 20:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (3 ø)

8.210 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: