Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus praeputialis cranialis

Synonym: vorderer Präputialmuskel

1 Definition

Die Musculi praeputiales craniales sind paarige Muskel des Präputiums bei Hunden.

2 Anatomie

Sie entspringen in Höhe des Processus xiphoideus und ziehen beiderseits der Linea alba nach kaudal zum Präputium. Dort angekommen, strahlen sie von vorne oben her bogenförmig in das Wandblatt der Vorhaut ein und verbinden sich fest mit diesem. Während ihres Ansatzes bilden sie eine Schleife, welche die Präputialöffnung (Ostium praeputiale) ventral umfasst. Die Innervation erfolgt über Ventraläste der Spinalnerven.

3 Funktion

Die Mm. praeputales craniales et caudales dienen als Vorwärts- und Rückwärtszieher der Vorhaut.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere: Bewegungsapparat. P. Parey, 1961.
  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

187 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: