Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Michaelis-Menten-Konstante

nach Leonor Michaelis und Maud Menten
Synonym: Michaeliskonstante
Englisch: Michaelis-Menten constant

1 Definition

Die Michaelis-Menten-Konstante Km gibt die Substratkonzentration an, bei der die halbe Maximalgeschwindigkeit eines Enzyms erreicht ist (d.h. genau die Hälfte der Enzyme sind in einem Enzym-Substrat-Komplex gebunden).

Siehe auch: Michaelis-Menten-Theorie

2 Biochemie

Im Unterschied zur Sättigungskonzentration lässt sich die Michaeliskonstante genau bestimmen und ist für jeden Enzym-Substrat-Komplex charakteristisch. Die Michaelis-Menten-Konstante ist ein Maß für die Affinität eines Enzyms zu seinem spezifischen Substrat. Ein hoher Km-Wert bedeutet eine geringe Affinität des Substrats zu seinem Enzym. Ein niedriger Wert hingegen bedeutet eine hohe Affinität und somit eine stabile Enzym-Substrat-Bindung.

Cave: Je kleiner die Michaeliskonstante Km ist, desto stärker nimmt die Reaktionsgeschwindigkeit mit der Substratkonzentration zu.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2014 um 22:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

10 Wertungen (3.3 ø)

109.173 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: