Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Membrana limitans gliae perivascularis

1 Definition

Die Membrana limitans gliae perivascularis ist eine von Astrozyten gebildete Grenzmembran, welche die Blutgefäße des Gehirns umgibt.

2 Histologie

Die Membrana limitans gliae perivascularis ist eine Fortsetzung der Membrana limitans gliae superficialis. Sie ist an der Bildung der Blut-Hirn-Schranke beteiligt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
5 Wertungen (4 ø)

9.501 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: