Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lumbalhernie

Synonym: Hernia lumbalis

1 Definition

Lumbalhernien sind äußere Hernien, die im Bereich der Regio lumbalis, zwischen der 12. Rippe und dem Beckenkamm, auftreten.

2 Einteilung

Man unterscheidet zwei Arten von Lumbalhernien:

  • Hernia lumbalis superior (obere Lumbalhernie)
  • Hernia lumbalis inferior (untere Lumbalhernie)

2.1 Hernia lumbalis superior

Die Hernia lumbalis superior tritt zwischen der 12. Rippe und dem Musculus iliocostalis auf, im oberen kostolumbalen Dreieck bzw. Trigonum Grynfelti.

2.2 Hernia lumbalis inferior

Die Hernia lumbalis inferior ("Petitsche Hernie") tritt zwischen der Crista iliaca, dem Musculus latissimus dorsi und dem Musculus obliquus externus abdominis auf, im unteren iliolumbalen Dreieck bzw. Trigonum Petiti) auf.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

11.370 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: