Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum pulmonale (Veterinärmedizin)

Synonym: Lungenband

1 Definition

Das Ligamentum pulmonale ist eine kurz ausgebildete Serosaduplikatur, die sich zwischen dem Hilus der Lunge und dem kaudalen Lungenflügel ausbreitet Sie ist bei allen Haussäugetieren vohanden.

2 Anatomie

Das Ligamentum pulmonale stellt die Verbindung zwischen der Pleura pulmonalis (Teil der Pleura visceralis) und der Pleura mediastinalis (Teil der Pleura parietalis) dar. Als Serosaduplikatur zieht sie vom Lobus caudalis der Lunge bis zum Hilus pulmonis und unterstützt die Befestigung der Lunge in der Brusthöhle (Cavum pectoris). Am Hilus pulmonis erfolgt letztendlich der Umschlag von der Pleura pulmonalis in die Pleura mediastinalis.

3 Literatur

  • König, Horst Erich, and Hans-Georg Liebich. Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis. Schattauer Verlag, 2014.
  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band II: Organsysteme. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

226 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: